Entschließung des Kath. Forums

Der arbeitsfreie Sonntag und angemessene Arbeitszeiten sind für den Menschen ein hohes Gut. Das Kath. Forum, Mitglied der Allianz für den arbeitsfreien Sonntag, begrüßt deshalb die Stimmen aus Politik, Kirche, Gewerkschaften und Unternehmerverbänden, die sich in den Sommermonaten, auch in Zusammenhang mit den Maßnahmen des so genannten Sparpaketes des Staates, gegen die geplante Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten gerichtet haben. Bleibt zu hoffen, dass die gleichen Stimmen sich auch dafür verwenden, die mit Ausnahmen durchlöcherte aktuelle Regelung der Geschäftszeiten in Südtirol zu durchleuchten und den Sonntag wirksam als allgemeinen Ruhetag zu schützen.

Dazu ist die Abänderung der Handelsordnung notwendig und in Zusammenhang damit auch die Durchführungsverordnung. Das Katholische Forum unterstützt das Ersuchen an den Südtiroler Landtag, die geltende Regelung derart abzuändern, dass Sonntagsarbeit tatsächlich die Ausnahme bleibt und der Gestaltungsspielraum der im Augenblick zuständigen Gemeinden entsprechend eingeschränkt wird. Nur ein gut geschützter, allgemeiner und gemeinsamer arbeitsfreier Sonn-Tag ermöglicht den Menschen jeden Alters eine umfassende Teilnahme am kulturellen, sportlichen, sozialen und religiösen Leben. Er ermöglicht ihnen, nach kultureller Bereicherung und geistigem Wohlbefinden zu streben und sich ehrenamtlich zu engagieren. Ohne diesen Tag sind alle diese Formen sozialer Interaktion und gemeinsamer Freizeitbeschäftigung gefährdet.

Das Katholische Forum nimmt dankbar zur Kenntnis, dass der Südtiroler Landtag zu diesem Anliegen eine Anhörung am 25. Oktober 2011 veranstalten wird und somit ein Ersuchen der Allianz für den arbeitsfreien Sonntag positiv beantwortet hat.
Doch was in Richtung des Gesetzgebers und der Landesverwaltung gefordert wird, soll auch zur Selbstbeschränkung innerhalb der Mitgliedsorganisationen des Katholischen Forums führen, auch in Zusammenhang mit den so genannten Weihnachts- Oster- und sonst wie verkommerzialisierten religiösen Anlasszeiten wie Advent, religiösem Brauchtum und Ähnlichem.